uzluga.ru
добавить свой файл
Учебные карточки по немецкому языку

для контроля навыков и умений устной речи (3 курс)

Karte 1. (Thema: “Deutschsprachige Lander”)
Erzahlen Sie uber ein der deutschsprachigen Lander! Nehmen Sie folgende Fragen zu Hilfe!
1. Wo liegt das Land?
2. An welche Lander grenzt es?

3. Wie gross ist die Flache des Landes?
4. Wieviel Einwohner zahlt das Land?
5. Wie heisst die Hauptstadt des Landes?
6. Welche territoriale Gliederung hat das Land? (besteht aus …; ist in … eingeteilt)
7. Was fur ein Staatsaufbau hat das Land?
8. Wer steht an der Spitze des Landes?
9. Wie heisst das gesetzgebende Organ des Landes?
10. Welche Sprache(n) gilt (gelten) als Amtssprache(n)?


Karte 2 (Thema: “Die Heimatstadt.”)
Erzahlen Sie uber Ihre Heimatstadt! Nehmen Sie folgende Fragen zu Hilfe!
1. Wie heisst die Stadt, wo Sie geboren sind?
2. Wo liegt Ihre Stadt? (an welchem Fluss?)
3. Wie viele Einwohner hat sie?
4. In wieviel Bezirke ist Ihre Heimatstadt eingeteilt? (in viele)
5. Ist Ihre Heimatstadt eine Industriestadt?
6. Was liegt im Zentrum der Stadt?
7. Welche offentliche Gebaude gibt es in Ihrer Heimatstadt?
8. Ist Ihre Heimatstadt grun?
9. Welche Verkehrsmittel gibt es in Ihrer Heimatstadt?
10. In welchem Stadtteil wohnen Sie?


Karte 3 (Thema: “Die Sehenswurdigkeiten der Stadt.”)
Sprechen Sie miteinander zum Thema “Die Sehenswurdigkeiten der Stadt”! Ubersetzen Sie dabei den Dialog vom Russischen ins Deutsche!
Uwe: Вы в первый раз в нашем городе?
Brigitte: Да, я здесь в командировке. Сегодня у меня много дел (alle Hande voll zu tun haben). Но завтра у меня будет время.
Uwe: Замечательно! В нашем городе есть много достопримечательностей.
Brigitte: Я считаю Ваш город очень красивым.
Uwe: Тогда совершим экскурсию по городу!
Brigitte: Что интересного есть в Вашем городе?
Uwe: У нас есть театр, собор, красивый парк.
Brigitte: С чего начнём?
Uwe: Утром осмотрим город, потом пойдём в музей.
Brigitte: Я согласна. До завтра!


Karte 4 (Thema: “Die Stadtverkehr.”)
Erzahlen Sie uber die Verkehrsmittel in einer grossen Stadt! Nehmen Sie folgende Fragen zu Hilfe!
1. Wie ist der Verkehr in einer grossen Stadt? (rege)
2. Welche Verkehrsmittel gibt es in einer grossenStadt?
3. Wo fahren die Busse, die Strassenbahnen?
4. Wo verkehrt die U-Bahn?
5. Wie werden die Strassenbahnen und O-Busse betrieben?
6. Was gehort zum volkstumlichen Verkehrsmittel Deutschlands?
7. Ist das Auto heute das wichtigste Verkehrsmittel?
8. Wo bekommt man Treibstoff?
9. Wo gibt es die Tankstellen?
10. Wofur benutzt man die Autobahnen?


Karte 5 (Thema: “Wir fragen nach dem Weg.”)
Sprechen Sie miteinander zum Thema “Wir fragen nach dem Weg”! Ubersetzen Sie dabei den Dialog vom Russischen ins Deutsche!
Schulz: Извините, пожалуйста, как мне добраться до ратуши?
Passant: Езжайте на автобусе № 25 или на троллейбусе.
Schulz: Мне нужно делать пересадку?
Passant: Нет, автобус едет прямо до стадиона.
Schulz: Где находится остановка?
Passant: Идите прямо, потом поверните налево. Автобусы останавливаются напротив ратуши.
Schulz: Большое спасибо!
Passant: Не за что.
Schulz: Этот автобус едет до ратуши?
Passant: Да.

Schulz: Где мне нужно выйти?
Passant: У ратуши – конечная остановка.


Karte 6 (Thema: “Im Hotel.”)
Erzahlen Sie uber ein Hotel! Beschreiben Sie auch ein Hotelzimmer. Nehmen Sie folgende Fragen zu Hilfe!
1. Wo gibt es gute Hotels? (in grossen Stadten)
2. Wo kann man ein Zimmer in einem Hotel bestellen? (in der Rezeption)
3. Wo befinden sich gewohnlich Zimmer in einem Hotel? (in den oberen Stockwerken)
4. Wo befindet sich im Erdgeschoss eines Hotels?
5. Wie sieht ein Hotelzimmer aus? (gemutlich)
6. Wie ist ein Hotelzimmer eingerichtet? (modern, bequem)
7. Welche Mobel stehen in einem Hotelzimmer?
8. Was befindet sich am Fenster?
9. Was steht in der Mitte eines Zimmers?
10. Gibt es in einem Hotelzimmer Bad oder Dusche?


Karte 7 (Thema: “Das Personal einer Firma.”)
Stellen Sie Mitarbeiter einer Firma vor! Beginnen Sie so: Darf ich Ihnen vorstellen? Das ist …(Produktionsleiter).
Nehmen Sie folgende Fragen zu Hilfe!
1. Wie ist sein(ihr) Name? Vorname?
2. Woher kommt er (sie)?
3. Was ist er (sie) von Beruf?
4. Ist er (sie) Deutscher (Deutsche)?


Karte 8 (Thema: “Darf ich mich vorstellen?”)
Sprechen Sie miteinander zum Thema “Darf ich mich vorstellen?”. Ubersetzen Sie dabei den Dialog vom Russischen ins Deutsche!
Herr Pohl: Здравствуйте! Вы ищете бухгалтера?
Geschaftsfuhrer: Да. Как Вас зовут?
Herr Pohl: Моя фамилия Поль, моё имя Питер.
Geschaftsfuhrer: Откуда Вы?

Herr Pohl: Я из Швейцарии, из Берна.
Geschaftsfuhrer: Вышвейцарец?
Herr Pohl: Нет, я – немец, но моя жена – швейцарка.
Geschaftsfuhrer: Где Вы живёте?
Herr Pohl: Я живу на Гартенштрассе, 17, Берн.
Geschaftsfuhrer: Кто Вы по профессии?
Herr Pohl: Я – специалист по торговле. Вот мои документы.
Geschaftsfuhrer: Хорошо. Приходите завтра.



Karte 9 (Thema: “Die Zeit.”)
Sprechen Sie zum Thema “Die Zeit”! Nehmen Sie folgende Fragen zu Hilfe!
1. Im welchen Jahrhundert leben wir?
2. Wieviel Monate hat das Jahr?
3. Wie heisst jedes vierte Jahr?
4. Welche Namen haben die Monate?
5. Wieviel Tage hat eine Woche?
6. Wie heissen die Wochentage?
7. Wozu dienen die Kalender? (um das Datum zu bestimmen)
8. Wozu bedient man sich die Uhr?
9. Welche Uhren gibt es?
10. Was verwendet man furs Schlafzimmer? (Wecker)


Karte 10 (Thema: “Wann konnen wir uns treffen?”)
Sprechen Sie miteinander zum Thema “Wann konnen wir uns treffen?”. Ubersetzen Sie dabei den Dialog vom Russischen ins Deutsche!

Dieter: Когда мы сможем встретиться на следующей неделе?

Ulrich: Сейчас посмотрю в своём плане-графике.

Dieter: Можем ли мы увидеться в первой половине недели?

Ulrich: В понедельник я должен посетить фирму.

Dieter: А что у Вас во второй половине дня?

Ulrich: После обеда состоится конференция. (die Konferenz –конференция; stattfinden – состояться)

Dieter: Как долго она будет длиться?

Ulrich: Точно не знаю. Это зависит не от меня. (abhangen von (D) – зависеть от кого-либо)

Dieter: А во вторник?

Ulrich: Во вторник мы можем встретиться до обед.


Karte 11 (Thema: “Das Telefongesprach”)
Sprechen Sie miteinander zum Thema “Das Telefongesprach”. Ubersetzen Sie dabei den Dialog vom Russischen ins Deutsche!
Frau Lenz: Фрау Ленц слушает. Кто говорит?
Dieter: Это господин Вебер. Могу я поговорить с господином Ленцем?
Frau Lenz: К сожалению, его нет на месте. Что-нибудь передать ему?
Dieter: Нет, спасибо.
Frau Lenz: Позвоните ещё раз, пожалуйста!
Dieter: Когда лучше ему позвонить?
Frau Lenz: Сегодня вечером.
Dieter: Большое спасибо. До свидания!
Frau Lenz: До свидания!


Karte 12 (Thema: “Die Hotelzimmerbestellung am Telefon”)
Sprechen Sie miteinander zum Thema “Die Hotelzimmerbestellung am Telefon”. Ubersetzen Sie dabei den Dialog vom Russischen ins Deutsche!
Empfangschef: Гостиница «Меркурий».
Sekretarin: Я хотела бы заказать 2 номера.
Empfangschef: Одноместных или двухместных?
Sekretarin: Два одноместных, пожалуйста, на фамилию Петренко.
Empfangschef: С ванной или душем?
Sekretarin: С ванной, пожалуйста.
Empfangschef: Когда приедет господин Петренко?
Sekretarin: 4 декабря.
Empfangschef: Сколько он пробудет в Берлине?
Sekretarin: До 10 декабря.
Empfangschef: Всё в порядке. До свидания.